Spielberichte der Tischtennis-Jugend vom 07.03.2020

Am vergangenen Wochenende spielten beide Tischtennis-Jugend-Mannschaften daheim. Hier sind die beiden Spielberichte zu finden.

Die U13 durfte zuhause den SV Iptingen begrüssen. Vermutlich war allen noch das 5:5 in der Vorrunde in Erinnerung da man auch in der selben Besetzung spielte. Joel Borrmann/ Christian Valger verloren ihr Auftaktdoppel denkbar knapp. Wogegen Mathis Borrmann sein erstes Einzel deutlich gewinnen konnte. So ging man mit 1:1 in die zweite Runde. Joel Borrmann war dann in seinem 1.Einzel deutlich überlegen, Valger gegen die Nr. 1 der Gäste chancenlos. Ryan Goltzsch kämpfte sich dann mühsam mit 13:11 durch den 1.Satz verlor jedoch knapp im vierten. Joel Borrmann gewohnt stark glich ohne Probleme zum 3:3 aus. Goltzsch brachte unsere Jungs dann mit 4:3 in Führung welche jedoch gleich wieder abgegeben wurde. Valger verlor auch sein 2.Spiel am heutigen Tag. Joel B. holte dafür Punkt 5 so dass wieder das unentschieden gesichert war. Im letzten Spiel musste sein Bruder Mathis mit 9:11 8:11 7:11 denkbar knapp das wiederholte Unentschieden hinnehmen. So trennt man sich wieder jeweils mit einem Punkt und belegt Rang 7 in der Tabelle vor Knittlingen und Iptingen und hat nächste Woche das direkte Duell gegen den Tabellensechsten Oberriexingen.

Zeitglich wie die U13 spielten die älteren Jungs der U18 gegen den Tabellenletzten Kleinglattbach. Arda Yildirim und Joele Gramaglia machten es sich in Doppel 1 unnötig schwer und verloren in 3 Sätzen. Liam Goltzsch und Sky-Luca Krzewinsky hatten unendliches Glück und konnten mit 16:14 Satz 4 für sich entscheiden nachdem der Gegner einige Matchbälle hatte. Satz 5 war dann die Konzentration der Gäste gebrochen so dass man mit 11:3 deutlich besser war und zum 1:1 ausgleichen konnte. Gramaglia brachte die Jungs in 4 Sätzen in Führung, Yildirim verlor knapp in 3 Sätzen so dass es wieder mit 2:2 ausgeglichen war. Krzewinsky und Goltzsch hatten beide etwas Pech und mussten jeweils in 4 Sätzen ihre Spiele abgeben so dass man mit 2: 4 zurück lag. Auch Gramaglia erging es nicht anders. Auch er verlor in 4 Sätzen. Erst Yildirim fand im 2. Spiel zu seiner Form und verkürzte auf 3:5. Nachdem Goltzsch den Satzausgleich schaffte keimte nochmals Hoffnung auf. Parallel verlor jedoch Krzewinsky mit 5:11, 9:11 und 12:14 etwas unnötig den 6.Punkt an die Gäste so dass man mit 3:6 eine weiter Niederlage gegen den Abstieg kassierte. Noch liegt man tatsächlich Punktgleich auf Rang 6. Die Absteiger 7-9 liegen jedoch maximal zwei Punkte entfernt so dass es bei den restlichen Spielen ein kleines Wunder braucht um den Abstieg zu verhindern. Die letzten Spiele sind gegen die Nr. 3, 4 und 5 der Tabelle.

 

Berichte von Matthias Goltzsch

Anfahrt

  • Am Wässerle
    75417 Mühlacker / Lomersheim

Kontakt

Folge uns

Keine Internetverbindung