Letztes Heimspiel der E-Junioren

Wie letzte Woche, wurde unser Team am 25.5.2019 gegen Gerlingen wieder mal geschwächt durch eine kurzfristige Absage wegen Krankheit. So musste die Mannschaft umgestellt werden sowie ein Spieler der E2 aushelfen.

Gerlingen begann forsch und die Umstellung der Mannschaft brachte ein ums andere mal viel Diskussion auf den Sportplatz. In der 2. Spielminute fiel bereits das 0:1 der Gäste. Von Minute zu Minute wurde die Phönix-Jugend stärker und es war nur eine Frage der Zeit, wann der Ausgleich fallen würde. Im Mittelfeld erkämpfe sich Louis den Ball, spielte direkt auf Gabriel, der gekonnt zwei Gegner stehenließ und in den Strafraum flankte wo Berke den Ball nur noch ins Tor schieben musste. Das Phönix-Team spielte nun richtig tollen Fußball und war ballsicher. Der Gegner kam gar nicht mehr über die Mittellinie und folgerichtig erzielte Gabriel das 2:1 mit einem Sonntagsschuss aus 25 Metern. Alle dachten nun, die Jungs würden jetzt nachlegen, aber aus heiterem Himmel fiel 5 Minuten später der Ausgleich. Kaum wurde angespielt und der Ball im Mittelfeld verloren, ging es schnell. Der Gegner ließ denn Ball laufen und prompt fiel der Führungstreffer zum 2:3 der Gäste. Die letzte Spielminute der ersten Hälfte lief, da erfolgte ein Foul der Gäste im Strafraum an Gabriel. Der ließ dem Torwart aus Gerlingen keine Chance und schoss gekonnt zum 3:3 Halbzeitstand ein.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte legen die Gäste gut los und gingen mit 3:4 in Führung In der 35. Spielminute dann der Ausgleich durch ein tolles Tor von Keyan. Nun ging das Spiel hin und her, wer wird das nächste Tor erzielen? Ein folgenschwerer Fehler in unserer Abwehr und die Gäste lagen wieder vorne. 4:5 stand es nun, aber die Mannschaft kämpfte und gab nie auf. Ein Lattenschuss sowie zwei tolle Paraden des Gästekeepers verhinderten wiederum den Ausgleich für das Wässerle-Team. Die Gäste lauerten nun abwartend auf Konter und dann war es soweit. Erst zwei tolle Paraden von Nils, doch dann war er machtlos. Die Gastmannschaft führte nun mit 4:6, und unsere Jungs waren ziemlich bedient. Aber sie gaben nicht auf, kämpfen und wollten unbedingt noch den Anschluss schaffen. In der 38 Minute wurde super kombiniert und man kam durch Keyan auf 5:6 heran. Von da an spielte nur noch die Phönix-Mannschaft Angriff über Angriff, aber der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Am Ende verloren die Jungs knapp gegen einen Gegner, der einfach besser die Chancen nutzte. Hinzu kam, dass Berkan und Jonas verletzungsbedingt nicht dabei waren. Trotz allem eine tolle Leistung.

Die E2-spielte zeitgleich und gewann verdient mit 8:1.

Bericht Stephan Castek

 

Anfahrt

  • Am Wässerle
    75417 Mühlacker / Lomersheim

Kontakt

Folge uns