Aufstieg der D-Junioren in die Leistungsklasse

Am vergangenen Samstag mussten unsere D-Junioren zum Spitzenspiel in der Quali-Kreisstaffel 4 bei der SGM Markgröningen/Riexingen II antreten. Es ging dabei um die Tabellenführung und um den Aufstieg in die Leistungsklasse. Die Jungs von dem Trainerteam Stoll/Conte/Matzeridis waren bis unter die Haarspitzen motiviert und bereit, den Titel ans Wässerle zu holen.

Es war von Anfang an ein sehr intensives Jugendspiel, in dem sich beide Mannschaften nichts schenkten. Die Phönix-Buben hatten in den ersten 10 Minuten eine Großchance der Markgröninger zu überstehen, die Torspieler Niko Kevric mit Bravour vereitelte.

Von diesem Zeitpunkt an spielte aber nur noch das Phönix-Team. Es rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Tor der Gastgeber. In der 16. Minute fiel nach einer Ballstafette von Elia Strecker und Luca Stoll der verdiente Führungstreffer. Die Freude war riesengroß und der Jubel der mitgereisten Eltern kannte keine Grenzen.

Leider musste das Team 5 Minuten vor Halbzeit einen umstrittenen Foulelfmeter hinnehmen, der zum Ausgleich führte. Respekt an die Jungs, sie schüttelten sich und zeigten eine sehr gute Reaktion nach der Halbzeitpause. Die nächste Aktion des Duos Strecker/Stoll führte zur erneuten Führung unserer D-Junioren.

Das Spiel wurde jetzt sehr körperbetont und hart von den Gegnern geführt. Die Trainer waren froh, dass sie einen großen Kader dabeihatten, bei dem es keinen Qualitätsverlust bei einem Spielerwechsel gab. Kurz vor Schluss machte Luca Stoll mit seinem dritten Treffer den Deckel drauf und der Wille der gegnerischen Mannschaft war gebrochen.

Dank des clever geführten Spiels des Abwehrrecken Hendrik Rescheleit und des Mittelfeldstrategen Konrad Albrecht brachten die Spieler das Match über die Zeit. Nach dem Schlusspfiff kannte der Jubel keine Grenzen mehr, die Jungs lagen sich in den Armen und machten vor ihrem Anhang die Welle.

Der Aufstieg in die Leistungsstaffel war vollbracht!
6 Spiele / 16 Punkte / 16:4 Tore.
Glückwunsch an das gesamte Team.

Es spielten:
Niko Kevric, Silas Westphal, Hendrik Rescheleit, Marcel Kirschner, Konrad Albrecht, Luka Mijic, Angelo Conte, Luca Stoll, Elia Strecker, Lukas Lutz, Luis Fedra, Lukas Seng, Max Herbstritt.

 Andreas Stoll

 D Jun NDBG4161

D Jun PWJN4833

Anfahrt

  • Am Wässerle
    75417 Mühlacker / Lomersheim

Kontakt

Folge uns