E2-Junioren-Heimspiel gegen Kleinsachsenheim

Bei eisigem Wetter und ebenso eisigem Ostwind empfing Lomersheim die Gäste vom TSV Kleinsachsenheim.

Leider schlug die Grippewelle im Wochenverlauf voll zu und am Samstagmorgen musste nun auch noch Jonas sich krank abmelden. Phönix hatte nun gerade noch 2 Auswechselspieler auf der Bank. Die Trainer mussten taktisch umstellen, sehr zum Leidwesen des einen oder anderen Spielers. Die ersten zehn Minuten spielten sich in der Heimhälfte ab. Ein ums andere Mal tauchten die Gäste gefährlich vor dem Phönixtor auf. Man konnte von Glück reden, dass es noch keinen Rückstand gab. Doch so langsam fing sich die Wässerle-Mannschaft und aus dem Nichts heraus schoss Keyan den Führungstreffer. Danach beherrschte das Phönixteam das Spiel und zog mit 3 Toren auf und davon. Eigentlich konnte nun nichts mehr schiefgehen, doch man sollte nie die Rechnung ohne den Wirt machen! Innerhalb der letzten 2 Minuten vor Ende der 1. Halbzeit verkürzte Kleinsachsenheim auf 3:2. Fehler schlichen sich ein und für die 2. Hälfte musste das Trainerteam reagieren.

Die 2. Halbzeit hatte es dann in sich. Kurz nach Beginn wieder ein sehenswerter Treffer von Keyan auf 4:2. Phönix hatte nun das Spiel im Griff und die Abwehr mit Gabriel und Niko organisierte gekonnt das Spiel vor dem Phönixtor. Ein direkt verwandelter Eckball von Berke war der Glanzpunkt – tobender Applaus der Zuschauer und lobende Worte des Kleinsachsenheimer Trainers. Die Gäste konnten nur noch verkürzen, am Ende stand es gemeißelt – 7 Tore erzielt zu 4 Gegentreffer für die Wässerle-Mannschaft .

Das Ergebnis ging absolut in Ordnung und keiner dachte mehr an das vergangene Wochenende, diese Scharte war ausgewetzt.

Ein besonderer Dank an die Schiedsrichter Tobias und Thimo.
Torschützen:
Keyan 5 Treffer
Berke 1 Treffer
Berkan 1 Treffer

Euer Trainerteam Sülo Özdemir und Stephan Castek

Anfahrt

  • Am Wässerle
    75417 Mühlacker / Lomersheim

Kontakt

Folge uns