Rückrundenstart der E2 – Jugend in Rutesheim

Nach einer hervorragenden Quali -Vorrunde, von 5 Rundenspielen keins verloren, wurden die Mannschaften jetzt neu eingeteilt, das heißt, neue und gleichwertigere Gegner.
Für Lomersheim hieß der Auftakt-Gegner Rutesheim II.
Voller Tatendrang machte sich also die E2 auf nach Rutesheim-


Platz- und Witterungsverhältnisse ließen die Partie holprig beginnen. Die ersten Minuten gehörten dem gegenseitigen Abtasten. Nach und nach kam Rutesheim besser ins Spiel und die Jungs vom Wässerle verloren den Spielfaden. Infolge dessen ging Rutesheim in der 20.Min. mit 1 : 0 in Führung.
Danach ergaben sich zwei große Chancen zum Anschluss durch Keyan, aber der Ball wollte nicht ins Tor.
Zur Pause gab es ein recht intensives Gespräch in der Lomersheimer Kabine.
Nach dem Seitenwechsel aber sahen die Zuschauer das gleiche Spiel, Rutesheim wurde wieder stärker und drängte auf das 2 : 0. In der 29.Minute geschah dann das Unvermeidliche, nach einem sehenswerten Spielzug erhöhte der Gastgeber auf 2 : 0.
Doch Phönix gab nicht auf. Leider wurden gute Möglichkeiten von Keyan, Jonas und Malik vergeben.
Ein Abspielfehler im Zentrum ermöglichte das 3 : 0. Torspieler Nils war zwar noch mit den Fingerspitzen am Ball, doch freistehende Rutesheimer nutzten die Gelegenheit zum gemeinsamen Torerfolg.
Endlich war Lomersheim wach, vielleicht halfen auch die anfeuernden Rufe der Lomersheimer Fangemeinde, auf jeden Fall, zeigte das Team vom Wässerle richtig guten Fußball – aber ob die Zeit noch reichte????
Es waren nur noch 10 Minuten übrig – Gabriel wurde im Zentrum gefoult, er nahm sich den Ball und führte den Freistoß selbst aus. Aus 20 m erzielte er den wichtigen Motivations-Treffer. Jetzt wurde es eilig, vielleicht ging noch mehr? Doch erst in der letzten Spielminute wurde das 2. Phönixtor durch Jonas erspielt. Kurz darauf erfolgte der Abschlusspfiff des Schiedsrichters.
Eigentlich wäre ein Unentschieden möglich gewesen, so aber fuhr man traurig nach Hause.
Aber schon nach halber Strecke waren sich alle klar, nächstes Wochenende ist ein Heimspiel und da wollen alle wieder voll dabei sein und zeigen was sie können.
Spieler und Trainer freuen sich auch wieder auf die volle Unterstützung durch die Familien und Freunde.

Stephan Castek

 

Anfahrt

  • Am Wässerle
    75417 Mühlacker / Lomersheim

Kontakt

Folge uns